Ortskernbelebung

Das Projekt Windgasse 15 in Haslach an der Mühl ist ein Vorzeigeprojekt für Wohnen und Arbeiten im Ortskern. Auf 433 m2 sind auf drei barrierefrei erreichbaren Etagen eine Familie, ein Büro sowie Gemeinschaftsflächen für Veranstaltungen untergebracht.

ortskernbelebung

Messe Haus und Wohnen im Design Center Linz

Von 16. bis 18. November 2018 waren wir als Aussteller auf der 24. Messe Haus & Wohnen im Design Center Linz. Die Messe ist seit vielen Jahren ein wesentlicher Bestandteil zur Wahrnehmung unserer Aufgabe: Architekturvermittlung. 

Rika Blechkomponenten, Micheldorf

Wir erweitern mit der 2. Ausbaustufe RIKA Blechkomponenten mit zusätzlich 8000m2 Nutzungsfläche, bestehend aus 500m2 Büroflächen und 7500 m2 Hallennutzung. Die Primär- und Sekundärtragkonstruktion wurde ausschließlich in Holzkonstruktion geplant. Die Fassade besticht durch funktionellen Sichtbetonsockel, Lichtbänder sowie schwarz – matter Metallfassade, die optisch als Erweiterung der 1. Baustufe weitergeführt wurde.

Rückblick 20. Architekturfrühling 2018

Der Architekturfrühling feierte ein rundes Jubiläum. Unter dem Motto “Architektur bewegt”, im Rahmen der österreichischen Architekturtage von 6. bis 8. Juni 2018, drehte sich das vielseitige Programm um die Frage, wie Architektur gesellschaftlichen Wandel beeinflusst und gestaltbar macht.

architekturtage 2018 haslach

Alfons Dworsky: Architektur als soziales Ereignis

LandLuft, der Verein zur Förderung von Baukultur in ländlichen Räumen, veröffentlicht eine Publikationsserie zu den Inhalten der Vorlesungsreihe “Interventionen in ländlichen Räumen” von Alfons Dworsky. Das Architekturbüro Arkade unterstützt dieses Projekt.

Daidalos-Nominierung 2019

Nach der Nominierung für den Bauherrenpreis 2017 reiht sich das Pfarrheim Sierning in eine weitere Liste ausgewählter Projekte ein. Für den Architekturpreis Daidalos, ausgeschrieben von den OÖ Nachrichten, zählte das Pfarrheim in der Sanierungs- und Erweiterungskategorie „Wertvolle Substanz“ zu den drei nominierten Projekten.

bauherrnpreis nominierung

Bauherrenpreisnominierung 2017

Das neue Pfarrheim in Sierning, geplant vom Architekturbüro Arkade Linz, wurde für den Bauherrnpreis 2017 nominiert. Der markante, niedrige Baukörper geht mit Respekt und Abstand auf den denkmalgeschützten Bestand ein.

bauherrnpreis nominierung

Staatspreis der Architektur 2016

Das Architekturbüro Arkade ist Staatspreisträger 2016 in der Kategorie “Industrie” mit dem Projekt Steinbauer Performance. Das Gebäude, situiert in Wartberg ob der Aist, überzeugt sowohl mit seinem Grundlayout – angelehnt an die regionaltypischen Vierkanthöfe – als auch mit seinen Details im Hinblick auf Raumkonfiguration und verwendete Materialien.

staatspreis architektur

“dazwischen” – 19. Architekturfrühling 2017

„Dazwischen“. Mag der Begriff fürs Erste etwas beliebig klingen, so tun sich laut Architekt Josef Schütz nach genauerer Definition, plötzlich eine Vielzahl von Möglichkeiten auf, um das Thema zu konkretisieren: Vielleicht als zeitlicher als auch als räumlicher Bereich zwischen zwei oder mehreren festgelegten Grenzen. „Im raumplanerischen und architektonischen Zusammenhang kann der Raum und das darin stattfindende Leben zwischen mehreren Gebäuden, Menschen und deren gebautes Umfeld gemeint sein“, erklärt Schütz.