zurück

Bearbeitung: Architekturbüro Arkade Haslach

Jahr: 2012

Auf Basis der Diplomarbeit (1985) von DI Josef Schütz wurde das leerstehende Gebäude im Jahr 2007 angekauft und als nachhaltiger Beitrag zur Belebung der Ortsstruktur in das Ensemble eingefügt. Dem schmalen Grundstückszuschnitt folgend wurde eine ansprechende Wohn- und Bürostruktur entwickelt, die flexible und nachhaltige Nutzungsvarianten ermöglicht. Helle lichtdurchflutete Lebensräume, sowie freie und großzügige Raumabfolgen mit Beziehung zu attraktiven Freiräumen mit großer Privatheit geben eine überzeugende Antwort auf das „Bauen im Grünen“, bei einer bescheidenen Grundstücksgröße von 433 m².

Weitere Projekte
Industrie & Gewerbe